„Gesundheitsprävention im Bereich Migrantenmedizin im Rahmen der Gemeinwesenarbeit“ hieß ein integratives Projekt von „Stärken vor Ort“, dass im Nordstadtzentrum in Gießen gestartet wurde. Die Gesundheitsagentur Human Active hat zusammen mit der Nordstadtkoordinationsstelle der Stadt eine kostenlose medizinische Beratungssprechstunde jeden zweiten Montag angeboten.
Ein Facharzt stand kostenlos allen Interessierten zur Verfügung. Die meisten der Mediziner waren mehrsprachig und dank der Unterstützung der Gesundheitslotsen unterschiedlicher Herkunft, könnten darüber hinaus „alle gängigen Sprachen“ abgedeckt werden.

Neben den regelmäßigen Beratungsterminen gab es auch spezielle Seminare, die in den Räumen verschiedener Migrantenvereine in der jeweiligen Muttersprache stattfanden. 


Das Projekt „STÄRKEN vor Ort “ wird gefördert durch die Stadt Gießen, das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, der Europäischen Union und dem Europäischen Sozialfonds für Deutschland.

Human Active © 2017